SACKGSUND


Die Sackgsund-Familie hat Zuwachs bekommen!

Ein schmackhafter Italiener, eine würzige Kräuterfee und ein knackiger Urban Gardener werden in diesem Jahr Terrassen, Balkone, Familien- und Hausgärten mit viel gesundem Geschmack bereichern. Lange Transportwege? Von wegen. Vom Pflanzsack direkt in den Mund ist unsere Devise!


 

In diesem Jahr wird die Sackgsund-Familie grösser! Dazu haben wir drei unserer Säcke mit neuen Inhalten gefüllt.

Die neuen Teamplayer: Sandrino, Livia und Ben

Der Sack und «Markenbotschafter» Sandrino liefert alles, was es für eine Mahlzeit mit italienischem Gusto braucht. Bepflanzt ist er mit Tomaten, Rucola, Basilikum und Salaten. Aroma-Sack Livia haben wir mit würzigen Kräutern wie Thymian, Rosmarin und Minze gefüllt. Gemüse-Sack Ben richtet sich speziell an gesundheitsbewusste Menschen und hält knackiges, supergesundes Gemüse für Smoothies parat.

Auf Social Media aktiv

Ab 13. April 2019 sind unsere drei neuen Botschafter des guten Geschmacks in 28 Schweizer Gärtnereien anzutreffen. Zusätzlich geben sie via Social Media Tipps zur Gemüseernte, Kräuterpflege sowie zur Herstellung von Smoothies, Säften und Saucen. Ihnen auf Facebook und Instagram zu folgen, lohnt sich! #Sackgsund, #Balkongarten, #Balkongemüse, #Gemüseglück, #Eigenernte, #Sackstark



__________________________________________________________________________________________________



Der Garten im Sack - Gemüse anbauen, ohne auch nur ein Stück Land zu besitzen.

Die Beete bestehen aus transportablen Pflanz- Säcken. So ist der Garten unabhängig vom Boden und wir können feinstes Gemüse anbauen. (Läuft der Mietvertrag aus, wechseln wir bequem den Standort!) Besonders beliebt ist Gemüse, wenn es frisch geerntet werden kann. Früher stand beim Anbau von Gemüse der Selbstversorger-Gedanke im Vordergrund. Heute geht es mehr denn je um das Erlebnis. Der Gemüsegarten im Sack ist trendig, sorgt für Entspannung und Erlebnis. Gemüse ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer zeitgemässen und ausgewogenen Mahlzeit. Was könnte gesünder sein, als frisches, aromatisches und reif geerntetes Gemüse?

Ein Pflanz-Sack bietet Gemüsepflanzen einige Vorteile. Insbesondere schützt er die Pflanzen vor Krankheiten, die sonst über den Boden aufgenommen werden können. Für die erste Zeit hat die Erde im Pflanz-Sack genügend Dünger und alle wichtigen Nährstoffe sind für die Jungpflanzen vorhanden. Der "Taschenformat-Gärtner" muss sich also nur wenig um das heranwachsende Gemüse kümmern. Der Aufwand ist nicht sehr gross.

Zum Anpflanzen im Sack eignen sich viele verschiedene Gemüsesorten wie zum Beispiel Salat, Zucchini, Tomaten, Gurken, Kohl, Kartoffeln…! Schnellwüchsig sind Salate - sie liefern wochenlang frisches Grün. Radieschen, Spinat, Erbsen und Bohnen reifen innerhalb weniger Wochen. Auch Küchenkräuter sind ein Muss, sie liefern nur das volle Aroma, wenn man sie frisch erntet. Was gibt es Besseres als Gemüse und Kräuter, frisch und knackig aus dem eigenen "Taschenformatsystem" zu geniessen?

Sie haben keinen Garten. Macht nichts. Der Sackgärtner bietet Ihnen in diversen Grösse Gemüse im SackGsund an. Sie brauchen dafür nur einen Platz vor oder hinter dem Haus oder auf dem Balkon, so dass Sie jederzeit bequem ernten können.
Was immer Sie ausprobieren, der grösste Gewinn ist die konkurrenzlose Frische und der Erzeugerstolz wenn der selbst gezogene Salat auf den Tisch kommt.
 
Die Sackgärtner bringen's auf den Punkt!